Datenschutzerklärung

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir bei Ihrem Besuch und Nutzung unserer Website sowie der Kontaktaufnahme mit uns, z.B. per E-Mail oder Telefon, erheben und wie wir mit diesen Daten umgehen.

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle i.S.v. Art. 28 DSGVO, § 62 BDSG:

Waldorfkindergarten-Solln e.V.
Herterichstr. 99
81477 München
Telefon: +49 (0)89 74 99 68 10
E-Mail: info@waldorfkindergarten-solln.de

Vorstände des Kindergartens:

  • Anna von Reden
  • Jürgen Warthmüller
  • Ann-Kathrine Rech
  • Katharina von Stillfried
  • Maren Okubo

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a. Besuch der Website

Bei einem Aufruf unserer Webseite übermittelt der auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommende Browser automatisch und ohne Ihr Zutun eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert.

  • Nachfolgende Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert:
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der angeforderten Datei,
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war,
  • übertragene Datenmenge,
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • verwendeter Webbrowser und Betriebssystem,
  • Referrer URL (zuvor besuchte Seite),
  • Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,
  • Suchbegriff bei Zugriff über Suchmaschinen,
  • Hostname des anfragenden Providers

Ferner verwendet die Internetseite(n) des Waldorfkindergarten Solln e.V. sog. Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden diese sog. Cookies, wobei diese eine sogenannte Cookie-ID enthalten. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann unsere Internetseite den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen werden keine Rückschlüsse auf die betroffene Person gezogen.

Die genannten Daten werden zu den folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website bzw. die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website bzw. die Inhalte unserer Internetseite zu optimieren,
  • Auswertung der Systemsicherheit und –stabilität
  • zu weiteren administrativen Zwecken

Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch den Waldorfkindergarten e.V. daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung der Daten zur Bereitstellung der Website und die vorübergehende Speicherung sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich keine Widerspruchsmöglichkeit.

b. Kontaktaufnahme per E-Mail oder telefonisch

Wenn Sie uns telefonisch oder per E-Mail über die auf unserer Website angegebenen Kontaktdaten kontaktieren, werden bereits bei der ersten Kontaktaufnahme gegebenenfalls personenbezogene Daten verarbeitet. Beispielsweise wird Ihre E-Mail-Adresse in unserem Eingangspostfach gespeichert, oder wir erfragen und notieren Ihren Namen und Ihre Telefonnummer bei einem telefonischen Kontakt.

Liegt der Zweck der Kontaktaufnahme in einer Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um den jeweiligen Vertragszweck zu erfüllen. Einzelheiten können Sie unseren ergänzenden Datenschutzerklärungen für z. B. einen Betreuungsvertrag entnehmen. Bei der Anbahnung und Durchführung eines Vertrages beruht die Verarbeitung üblicherweise auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO soweit diese für die angemessene Erfüllung von Verpflichtungen (auch vorvertragliche und nachwirkende Pflichten) aus dem Vertrag erforderlich ist. Soweit die Verarbeitung aufgrund von (berufs- oder steuerrechtlichen) Speicherpflichten erfolgt, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage einschlägig.

Auch bei Kontaktaufnahmen außerhalb dieser Zwecke kann es erforderlich sein, personenbezogene Daten zu verarbeiten, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und zu beantworten. In diesen Fällen bildet Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Sobald die Verarbeitung zur Wahrung unserer Interessen nicht mehr erforderlich ist, werden wir Ihre Daten löschen.

Sicherheit bei der E-Mail-Kommunikation: Bitte beachten Sie, dass bei der Übermittlung von Nachrichten per unverschlüsselter E-Mail die Vertraulichkeit und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten bedroht sein kann. Wir nutzen zur E-Mail-Kommunikation eine Transportverschlüsselung nach dem TLS-Protokoll. Wenn Sie dieses Angebot zur Verschlüsselung nicht nutzen und per unverschlüsselter E-Mail mit uns Kontakt aufnehmen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der unverschlüsselten Kommunikation einverstanden sind, solange Sie dem nicht widersprechen.

c. Datenverarbeitung im Rahmen einer Bewerbung bei uns

Wenn Sie sich bei uns auf eine offene Stelle oder initiativ – insbesondere über die E-Mail-Adresse info@waldorfkindergarten-solln.de – bewerben, stellen Sie uns üblicherweise sensible personenbezogene Daten (bspw. Lebenslauf, Zeugnisse) zur Verfügung. Diese behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Ausschließlich die mit der Entscheidung in dem Bewerbungsverfahren unmittelbar befassten Personen erhalten Zugang zu Ihren Bewerberdaten. Wir verarbeiten zudem nur die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben. Ohne Ihre Einwilligung erheben und verarbeiten wir keine zusätzlichen Daten über Sie.

Die Verarbeitung erfolgt, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen im Kindergarten) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist § 26 BDSG.

3. Weitergabe von Daten

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn (a) Sie hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, (b) dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist, (c) nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht, (d) die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

4. Betroffenenrechte

Ihnen stehen als Nutzer nach der DSGVO insbesondere folgende Betroffenenrechte zu:

Auskunftsrecht: Sie haben nach Art. 15 DSGVO das Recht, zu erfahren, ob und welche personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken über Sie speichern und verarbeiten. Sie haben zudem das Recht, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit hierdurch keine Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden. Wir stellen klar, dass Ihre personenbezogen Daten kein Gegenstand einer automatisierten Entscheidung i.S.d. Art 22 DSGVO sind.

Recht auf Berichtigung: Nach Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, die Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig, unzutreffend und/oder unvollständig sein sollten.

Recht auf Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben nach Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten), aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Alternativ, soweit eine Löschung ausscheidet, haben Sie das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO einschränken zu lassen.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben nach Art. 20 DSGVO das Recht, die Herausgabe der Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, und deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen. Die Datenübertragung erfolgt vorbehaltlich der Rechte und Freiheiten anderer Personen, deren Rechte durch die Datenübertragung beeinträchtigt sein können.

Recht auf Beschwerde: Sie haben ferner gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Für uns ist folgende Aufsichtsbehörde zuständig: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA), Promenade 27, D-91522 Ansbach.

5. Kontakt

Bei Fragen oder Kommentaren zum Datenschutz wenden Sie sich bitte über info@waldorfkindergarten-solln.de an uns.

Stand dieser Datenschutzerklärung ist der 24.05.2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher oder behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.